Bauernhof Helm - Westernreiten in der Lausitz
 

Willkommen auf unserer Seite Bauernhof Helm - Westernreiten in der Lausitz -

Der Eichhof liegt in dem idyllischem Örtchen Eutrich in der Gemeinde Königswartha in Ost-Sachsen unweit der Städte Bautzen, Kamenz und Hoyerswerda.

Umgeben von der Lausitzer Teichlandschaft bietet er ein landschaftlich reizvolles Ausflugziel für Jung und Alt.

Hier kommen nicht nur Pferdefreunde auf ihre Kosten sondern auch so manch anderes Getier kreuzt hier den Weg des Besuchers. Bei den Kaninchen, Meerschweinchen und Stallhasen schlägt jedes Kinderherz höher. Freier Auslauf für Hühner, Ente, Gans und Co garantieren echte Bauernhofatmosphäre denn hier kräht der Hahn noch auf dem Mist.

Konny und Sven Helm züchten Heidschnucken, gotische Fellschafe und die besondere Liebe des Hofherren Sven, gehört den Salers-Rindern. Verräterich grunzen auch die Schweine und machen liebend gern auf sich aufmerksam, damit man sie bei der Fütterung bloß nicht übersieht.

Schauen Sie sich gerne einmal um auf unserer Webseite. Erfahren Sie die tierische Vielfalt auf unserem Hof, wissenswertes über humanes Pferde-Training aber auch der französischen Rinderrasse "Salers" und dem ganz normalen Wahnsinn vom Leben auf dem Bauernhof.

Natürlich ist es noch viel schöner das alles in Natura zu erleben.


Kornelia Helm

Von allen liebevoll Konny gerufen, ist sie von Kindesbeinen an mit der Landwirtschaft und Tierhaltung konfrontiert.

Aufgewachsen auf dem Hof ihrer Eltern, den sie nun übernommen hat, war der Berufswunsch schnell geklärt.

Als Land- und Pferdewirtschaftsmeisterin, ging sie zunächst idealistischen Vorstellungen nach.Denn so einfach lässt sich das Brot mit Tieren, Bauernhof und Pferden nicht verdienen. Mit viel Fleiß arbeitete sie sich in das Management des elterlichen Hofes, nicht ohne vorher auch Trainerscheine im Westernreiten zu absolvieren und viele andere Seminare bei berühmten Pferde-Persönlichkeiten zu besuchen.

Hier erlernte sie z. Bsp. bei Peter Kreinberg die Ausbildungsmethode, „The Gentle Touch®” (TGT®). Seit Jahren ist dies eine von Fachleuten anerkannte Methode, im Rahmen der Bodenschule und beim Reiten. Sie vermittelt Grundlagen einer feinen Kommunikation zwischen Mensch und Pferd und fördert eine einfühlsame Reittechnik.[1]

Seit dem zählt sie sich zu einer von weit über 90 lizenzierten TGT®-Trainern.

http://www.peter-kreinberg.de/index.php/the-gentle-touch

Diese Qualifikation verbindet sie vor allem mit der Ausbildung von Jungpferden und Pferden, die mit ihren Besitzern oder Reitern ;) Schwierigkeiten haben. Gerade diese Pferde, liegen Konny am Herzen und sie schafft es immer wieder, ein bereits aufgegebenes Pferd wieder in Charakter und Verhalten zu festigen. Einfühlsam lässt sie sich auf die Probleme des Reiters und auch des Tieres ein. Durch ständige und intensive Beobachtung von Mensch und Tier gelingt es ihr schnell eine Lösung zur verständlichen Kommunikation zwischen den beiden zu finden.

Als Mutter von drei Kindern kann sie ihre Erfahrungen auch an die kleinsten Reitschüler verständnisvoll weitergeben. Es gelingt ihr aber auch sehr gut,  Ängste von Erwachsenen, älteren Anfänger oder Wiedereinsteiger abzubauen.

[1] Quelle: http://www.peter-kreinberg.de/index.php/the-gentle-touch

Reitanlage Westernreiten Sachsen

 nach oben ▲
X
X