Top_Bauernhof
Menu
News

Hallo liebe Freunde des Bauernhofs Helm,

ab sofort findet ihr auf dieser Seite alle News und aktuellen Berichte vom und rund um den Eichhof.

Unsere lustige Reitergemeinschaft hat immer was zu erzählen, sowie auch all die vielen Tiere,

die hier leben.


Hoffest auf dem Bauernhof Helm

Wisst Ihr noch vom vorigen Jahr wie schön es auf unserem Hoffest war? ;) Wir laden Euch wieder herzlich ein, einen Tag auf dem Bauernhof zu verbringen! Spiel, Spaß für Groß und Klein, Reitvorführungen, Bauernmarkt und viele andere Attraktionen rund um den Bauernhof. Los geht es ab 10.00 Uhr. Wir freuen uns auf Euch! Für Euer leibliches Wohl ist gesorgt.
Euer Team vom Bauernhof Helm, am Hof 5, 02699 Königswartha OT Eutrich


-Unser Reitplatz wird immer attraktiver-

Dank der Unterstützung des Europäischen Landwirtschaftsfond für die Entwicklung des ländlichen Raums, nimmt auch unser Reitplatz immer mehr Format an. So bietet er unseren Einstellern, Schülern und reitbegeisterten Gästen jetzt die Möglichkeit auch in den Wintermonaten zu später Stunde das Pferd zu bewegen. Gut beleuchtet durch die professionell  angelegten Strahler wird buchstäblich ein gutes Licht auf den Arbeitsplatz geworfen. Die Reitsportfreunde haben somit fast tageshelle Sicht. Ebenfalls ausgestattet mit fest angelegten Sitzplätzen in Form einer durchgehenden Sitzreihe, bieten die Sitzmöglichkeiten unseren Zuschauern und Gästen genügend Platz, auch während unserer öffentlichen Veranstaltungen.

 
 

 


Bei uns beginnt der Herbst mit unserem Hof-Fest 2018

Unser Hoffest sollte buchstäblich ins Wasser fallen ;) Der Wettergott meinte es diesmal nicht gut mit uns.

Aber unsere treuen Besucher tat dies kein Abbruch und sie ließen es sich, wie jedes Jahr nicht nehmen, an unserem Hoffest teilzunehmen!

So haben wir uns diesesmal ganz besonders über unsere vielen Gäste gefreut. Unser buntes Programm, mit musikalischer Unterhaltung, tollen, spektakulären Reitvorführungen und mit vielen Angeboten auch für die jüngsten Gäste, machte den Feiertag zu einem kurzweiligen Erlebnis.

Wir danken insbesondere all unseren Helfern, die uns wie jedes Jahr tatkräftig unterstützt haben. Vor allem auch den Menschen, die spontan zur Seite stehen, wenn Not am Mann/Frau ist!

 

1. Mai 2018

Familientag Bauernhof Helm

Unter strahlendem Himmel empfing der Bauernhof Helm in Eutrich am Dienstag den 1. Mai 2018 wieder seine Besucher zum Familientag. Kornelia und Sven Helm bereiteten, mit Ihren vielen Helfern den Besuchern einen familiären Empfang und verwöhnten sie mit frischen und regionalen Produkten direkt vom Hof. Unterhaltung wurde geboten für Groß und Klein. Kinder tummelten sich auf der Bio-Hüpfburg und fühlten sich für einen Moment als kleine Cowboys beim Pony-Reiten. Reitvorführungen und das traditionelle Rindertreiben rundeten das Programm ab und gestalteten den Tag zu einem erlebnisreichen Besuch auf dem Bauernhof Helm.
 


03.Oktober 2017


Es war ein Fest der Höhepunkte, der ultimativen Besucheranzahl, tollen Gästen, Akteuren und Mitwirkenden.

Wir bedanken uns bei den vielen Helfern und Helferlein ohne die, diese Veranstaltung nicht möglich gewesen wäre.

Unser Hof platzte aus allen Nähten. Wir danken den zahlreichen Besuchern die dem schlechten Wetter trotzten. Es war ein wunderschöner Tag mit Euch. Hier einmal ein paar Impressionen vorweg. Von Hausfrauen, die mit edlen Pferden ihren Haushalt schmissen, einer temperamentvollen sorbischen Tanztruppe, Krabat als Ehrengast, der uns am Nachmittag etwas Sonne zauberte und Bulldoggen, die Freundschaft mit Bullen schließen.

Wir feiern 25 Jahre Bauernhof Helm

 



https://www.lausitzfocus.de/2017/10/08/hoffest-eichhhof-25-jahre-bauernhof-helm/

https://www.lausitzfocus.de/2017/10/08/hoffest-eichhhof-25-jahre-bauernhof-helm/

 

 


Familienfest 1. Mai, 2017 und unser Highlight, der neue Reitplatz

Alle Helfer die über Wochen lang an den Arbeiten des neuen Reitplatzes beteiligt waren wurden reichlich belohnt vom Wettergott.

Im Rahmen des Familientags wurde gleichzeitig der neue Reitplatz eingeweiht mit einer Pferdeparade und Aufführungen der Reitschüler. Unsere Impressionen hierzu, für Euch festgehalten.



 

Nr.1 "Duke", das wunderschöne und korrekte Hengstfohlen aus der Vrenja, Deutsches Reitpony x unserem Appaloosa Hengst Dandy

Unser Babyboom 2017

Nr.2 "Cisco" Hengstfohlen aus der "Elli" x unserem Appaloosa Hengst "Dandy"


Hoffest auf dem Bauernhof Helm 03.10.2016

Ja, was sollen wir sagen: ES WAR BOMBASTISCH !! Wie bereits erwähnt mit über 600 Besuchern war es einfach ein tolles Fest mit großem Show-Program für alle Pferdefans, einem Bauernmarkt, Sattler vor Ort, vielen Bauernhof-Tieren zum Streicheln und aus der Nähe betrachten. Für Leib und Wohl wurde gesorgt mit regionalen Spezialitäten nach dem Motto, die Lausitz schmeckt und vor allem die Bio-Hüpfburg für Kinder. Hier seht Ihr nun ein paar Impressionen.

 

Bauerhof Helm auf dem Krabatfest in Wittichenau

Zauberhaft was auf dem Krabatfest alles zu finden war.

Auch der Bauernhof Helm war präsent mit allerlei Viechern und das verlockte selbst den Krabat und den schwazen Müller dazu einmal auf dem Pferd durch die Stadt zu reiten:

Für Euch hier ein paar Impressionen vom Krabatfest in Wittichenau 2016

Auch auf dem Eichhof kehrt der Herbst ein, mit seinen tollen Farben und manche Pferde passen sich diesen sogar an smiley


Am 3. Oktober empfingen wir viele Besucher zu unserem Hoffest.

Natürlich haben wir die Bilder auch laufen lassen wink

mit Klick auf die unten stehende Links, gelangt ihr zu den kleinen Filmchen zur Quadrille , dem Pas de Deux

und die Gelassenheit des Westernreitpferdes

Der Wettergott meinte es gut mir uns. Schickte strahlenden Sonnenschein mit fast sommerlichen Temperaturen, so dass all unsere Besucher, Teilnehmer und vierbeinigen Freunde diesen Tag so richtig genießen konnten.

Für das Leib und Wohl war natürlich gesorgt.

Konny und Sven freuten sich über die vielen Helfer und Helferlein,

die dafür sorgten, dass es den vielen Besuchern an nichts fehlte.

Auch dieses Jahr standen Produkte frisch vom Bauernhof im Focus

des Hoffestes.

Egal, ob kleine Vampire ........

......oder auf der Bio-Hüpfburg,

Spaß hatten Groß und Klein.

Die Jugend vom Eichhof präsentierte eine Quadrille.... und gab ihr Bestes bei den Westernreitvorführungen.
Trainerin B, Kornelia Helm zeigte mit Steffi Arlt, eine langjährige Schülerin von Konny und mittlerweile erfolgreiche Turnierreiterin ein "Pas des Deux" mit Elementen des Westernreitsport. Unter anderem präsentierte Konny die Gelassenheit eines gut ausgebildeten Westernreitpferdes.
Das zeugte von Standfestigkeit auf der Appaloosa-Stute Micky ;)
Die Besucher konnten sich auch im Pfeil u.Bogen schießen üben.
Konny blickt mit ihrer Micki auf einen erfolgreichen Tag zurück.
Die Mädels vom Eichhof zeigten mal wieder volle Einsatzbereitschaft mit den vierbeinigen Partnern und lassen grüßen. Die Vorfreude auf das nächste Hoffest in 2016 ist gewiss !

Von links nach rechts:

Inola mit Frenja, Lilian mit Lippi, Alina mit Blacky (Bes. Peggy Thier), Resi mit Sir Gatsby, sitzend Steffi Arlt und stehend Kornelia Helm mit Micki.

Weitere Fotos und Impressionen zum Hoffest gibt es auch hier :

http://www.lausitzfocus.de/themen/events/

"Wenn ich immer ehrlich gearbeitet habe, wird mich mein Pferd bis ans Ende der Welt tragen."
E. F. Seidler


16.Juli,2015

Ein ganz besonderer Besuch kündigte sich an:

Eng verknüpft durch den Sitz des Eichhof in Eutrich, ist man auch mit der Krabat-Sage.

Da liegt es nicht fern, dass Sven Helm auch im Vorstand des hiesigen Karabatvereins ist.

Ganz besonders freute man sich schliesslich über den

Besuch Kroatischer Jugend-Musik-Gruppen,

die anlässlich der Krabat-Festspiele in Schwarzkollm angereist waren.

Besuch Kroatischer Jugend-Musik-Gruppen
Beim Eintreffen auf dem Eichhof wurde man empfangen vom köstlichen Duft eines gekonnt gebackenen Spanferkel. Erwartungsvoll setzte man sich an die, an einen Biergarten anmutenden, Tische. Schließlich fuhren die Busse an und entließen einen bunten Haufen, junger symphatischer Leute mit ihren Saiteninstrumenten und Querflöte.
Kroatische Jugendmusikgruppen besuchten den Eichhof bei Ihrer Rundreise anlässlich der Krabatfestspiele. Nach reichlich Essen fassen des köstlichen Spanferkels wurde es schließlich unruhig beim Aufbau der Musikinstrumente. Doch sogleich wurde jeder Besucher von Gänsehaut erfasst und lauschte den virtuosen Klängen der jungen Musiker. Es überaschten auch eine junge Sängerin mit einer klangvollen Stimme das Puplikum sowie ein junger Sänger der mit kroatischen Weisen die Zuhörer verzauberte. Rundherum war es eine sehr gelungene Veranstaltung die von Konny und Sven Helm ins Leben gerufen wurde.
Lasst Euch bildlich verzaubern von diesem wunderschönen Auftritt der jungen Musiker: http://www.lausitzfocus.de/galerie/kroatische-jugendmusikgruppen


Es war sonnig, trocken und der Staub spiegelte uns die Prärie vor!

Rinder-Kurs mit Kornelia Helm 11. April, 2015

Ein dynamischer Samstag erwachtete uns am 11. April, 2015.

Gegen 9.00 Uhr morgens trafen die Teilnehmer zum Rinderkurs ein.

Bei einer guten Tasse Kaffee und Begrüßungs-Sekt hielt Kornelia Helm das Einstiegsgespräch und erläuterte theoretisch die Arbeit am Rind.

Jeder Teilnehmer bekam ein Pferd zugewiesen und ehe man sich versah, befanden  sich je zwei Reiter auf ihren Pferden, im Roundpen mit zwei, drei Jung-Rindern.

Die "Cowgirls" in Spe hatten sehr viel Spaß und die Denksport-Aufgabe für Vier- und Zweibeiner, das Rind in eine bestimmte Richtung zu treiben oder auch auf seinem Platz zu halten, gelang, unter der Anleitung von Konny, jedem mit Bravour!

Die Kunst und das Ziel ist es jedoch, eine dynamische Herde von ausgewachsenen Rindern von A nach B zu treiben. Nachdem die Gruppen sich an den Jung-Rindern im Roundpen probiert hatten, sorgte zunächst ein gutes Mittagessen für die Stärkung der Kurs-Teilnehmer und danach ging es ab, in die "Prärie" des Eichhof wink.

Auf den Weiten der Pferdekoppeln des Bauernhof Helm, schlich sich dann schon das Kribbeln im Bauch ein, bei dem ein oder anderen Reiter.

Schließlich sind die großrahmigen Salers-Rinder mit ihren herausragenden Hörnern doch sehr Respekt einflössend.

Man spürt das Beben des Bodens und das Donnern der Hufe unter seinen Füßen und beim Anblick der sich nähernden gehörnten Tiere, gibt es nur zwei Optionen: Entweder Reissaus nehmen oder den Stier an den Hörnern packenwink.

Für die Kursteilnehmer hieß das, die Herde in Schacht zu halten, keine Hektik bei den Rindern zu entfachen und diese zu ihrem zugewiesenen Weideplatz zu geleiten.

Dabei galt es aber auch, die Kontrolle über sein Pferd zu halten und auch hier den Mut zu beweisen sich dem Rind ebenso respekteinflössend gegenüber zu stellen.

Stolz und mit trockener Kehle, vom aufgewirbelten Staub, absolvierten die "Cowboy-Praktikanten" auch diese Aufgabe mit Freude und Engagement.

Und beim nächsten Rinder-Umtrieb kann Kornelia Helm mit Sicherheit mit vielen Helfern rechnen.

 

 

Die ersten Frühlings-Impressionen 2015

Im Februar, 2015 schon mal durchstarten und unbedingt vormerken:

Auf dem Eichhof gibt es wieder Besuch und eine interessante Veranstaltung:

MENTALTRAINING

…Angst vor Kontrollverlust?
…Angst vor Stürzen und Unfällen?
…Angst vor dem Wiederholen von unangenehmen Situationen (Durchgehen, Buckeln, Steigen)?
…Angst vor reiterlichen Herausforderungen (Galopp im Gelände, Reiten auf der Straße, bergab reiten,…)?
…Angst vor Leistungsdruck und Prüfungsstress in Turniersituationen?
…Probleme bei schwierigen Situationen (Prüfungsaufgaben, wie fliegender Galoppwechsel, Sprungkombinationen, oder Trailhindernisse.)
…Angst vor Fehlverhalten (Verweigern) und Blamage?

Mentale Probleme und Ängste spielen eine große Rolle, wenn die Verständigung zwischen Reiter und Pferd eingeschränkt ist.

Ca. 9:00 – 11:00 Uhr
Gruppeneinheit Mentaltraining– Techniken zur Unterstützung der mentalen und emotionalen Fitness, Vortrag und Übungen
Kosten pro Teilnehmer: 34€ ab 6 Teilnehmer, 25€ ab 8 Teilnehmer, 20 € ab 10 Teilnehmer

Wer möchte anschließend:
Einzeleinheit wingwave-Coaching – Blockaden lösen und Ressourcen aufbauen durch die Verarbeitung von traumatischen Erlebnissen (Stürzen, Kontrollverlust,…)
Kosten pro Teilnehmer: 50€

Wer möchte anschließend:
Einzeleinheit Mentaltraining – gezielter Stressabbau in vivo, d.h., im Kontakt mit dem Pferd, beim Reiten, wingwave-Coaching „in vivo“
Kosten pro Teilnehmer: 70€,

Grundvoraussetzung für die Einzeleinheit ist die Teilnahme am Gruppen-Coaching. Man kann wählen, ob man neben dem Gruppen-Coaching die Einzeleinheit mit oder ohne Pferd absolviert.
Benzingeld ist im Gruppen-Coaching schon eingerechnet.

Achtung: Es gibt nur noch 2 Einzeleinheiten zu vergeben. Im Gruppen-Coaching sind noch 5 Plätze zu vergeben.

BEI INTERSSE BITTE BEI: Stef Filly (Facebook) oder arlt.stefanie @googlemail.com (E-Mail) melden!

07.Februar, 2015


Nach unserem gelungenen Hoffest folgte dann ein Fest der besonderen Art !

03.Oktober, 2014

Konny und Sven gaben sich das berühmte Ja-Wort.

Mit einer wundervollen Hof-Feier machten sie den Tag für sich und auch ihren Freunden, Verwandten und Bekannten zu einem unvergesslichen Erlebnis!

Natürlich durften auch all die Tiere dabei nicht fehlen.

Konny und Sven

alles Glück dieser Erde

und das nicht nur auf dem Rücken der Pferde :cheeky

Hof-Fest 2014

Ein voller Erfolg!

Ein schöner Tag war es am Samstag den 14.06.2014. Ein reichhaltiges Programm führte unsere Besucher durch den Alltag eines Bauernhofes

und auch die Kleinsten wurden mit Ponyreiten, Streichelzoo und vielen Extras bestens unterhalten:


Es sieht so harmonisch und einfach aus,
steckt aber viel Arbeit, Schweiß und Mühen dahinter.....


We are ready for the Show

Showmanship at Halter Kurs mit Michaela Schneider auf dem Eichhof Eutrich
„We are ready for the Show(manship at Halter)“
Am Sonntag, den 18.05.2014, besuchte Michaela Schneider den Eichhof Eutrich in Ostsachsen, um einen „Showmanship at Halter“ Kurs mit uns durchzuführen.

Großes Bangen kam in uns Kursteilnehmerinnen auf, denn es regnete ohne Unterlass, so dass wir von dem Gedanken getrieben waren;
„We are not really ready for the Show“ .
Zuerst stand jedoch die Theorie auf dem Plan und wir konnten uns in dem geschützten Reiterstübchen mit Kaffee und Gebäck bequem machen.
Michaela Schneider stellte sich vor und anschließend die 7 Kursteilnehmerinnen.
Dabei wurde erläutert, welche Kursinhalte behandelt werden, was unsere Erfahrungen und auch unsere Erwartungen an die SSH sind.
Dabei stellte sich heraus, dass wir eine bunt gemischte Gruppe vom absoluten Einsteiger bis hin zum erfahrenen Turnierteilnehmer waren.
Die Theorie umfasste alles Wissenswerte über die Turniervorbereitung von Pferd und Vorsteller, Styling-Produkte, Outfitberatung, Besprechung des EWU Regelbuches
bis hin zur perfekten Pattern Bewältigung.
Nachdem unsere Köpfe vor lauter theoretischen Input rauchten und der Wettergott es doch noch gut mit uns meinte, machten wir uns an die frische Luft,
um die verschiedenen Styling-Tipps direkt am Pferd auszuprobieren.
Michaela zeigte uns Flechttechniken, dunkelblaues Shampoo welches die weiße Farbe beim Pferde-Schweif zum Leuchten bringt.
Glanz- und Pflegesalben für das empfindliche Pferdemaul, die nach Erdbeeren duften und Spray mit dem besonders der Fellglanz hervorgehoben und
mit Kaugummiduft die Nase verwöhnt wird. Dabei sind wir zu der Erkenntnis gekommen, dass man neben dem Pferd automatisch lächelt, wenn es so toll riecht.
Nachdem wir nacheinander noch den perfekten „Walk und Knicks“ beim „Set up“ trainierten, sind wir zum Mittagessen übergegangen.
Frisch gestärkt, ging es dann in zwei Gruppen auf den Reitplatz mit den Pferden weiter.
Als erstes wurden uns die Showhalfter ganz getreu dem Motto „Eng, Enger, Showhalfter“ von Michaela eingestellt.
Dann ging es an die einzelnen Übungen wie z. B. „Set up“, Hinterhandwendung oder dem „Back up“.
Dank der wertvollen Tipps von Michaela, waren viele kleinere und größere Probleme in Sekunden gelöst.
Nach dem Erarbeiten der Grundaufgaben, wurde uns eine Pattern zur Aufgabe gestellt die wir Turnier gemäß absolvieren mussten.
In der „kleinen Aufregung“ kamen bei so einigen von uns, manch alte Verhaltensmuster durch, die Michaela aber gleich wieder korrigierte.
Zum Schluss gab uns Michaela noch viele Hausaufgaben, damit wir beim nächsten Turnier sagen können: „We are ready for the Showmanship at Halter“.
Die Kursteilnehmerinnen und Zuschauer bedanken sich bei Michaela Schneider für den sehr interessanten und lehrreichen Kurs
und beim Eichhof Eutrich für die tolle Verpflegung.



 

enlightenedACHTUNG ACHTUNG ACHTUNGenlightened


Sonntag den 2.März 2014.

Konny ruft auf zum Rinderumtrieb.

Das geht natürlich a la Wildwestmethode am besten ;)

Tolle Impressioenen von der Arbeit, mit Pferd und Rindern.

Mehr Fotos auch unter :http://hschick.npage.de/galerie408306.html

Nach dem Rinder treiben, mußte der Dreck abgespült werden ;) und man beschloß einen Badetag einzulegen, mit Pferdlaugh

Badetag in Eutrich

Pferde beim Baden

...........Ab ins kühle Nass...

.

Warum Konny allein im Wasser steht .. wink

http://youtu.be/e3az9ptfLfM

schaut selbst
 

Die Cowgirls vom Eichhof

oder ein wunderschöner Dezember-Ausritt

Gemeinsam macht alles viel mehr Spaß.

So führte Konny die Truppe durch den Eutricher Wald und schlug direkt zwei Fliegen mit einer Klappe ;) indem sie den jungen POA (Pony of the Americas) Wallach "Flix" auch an das Treiben ausserhalb der Koppel gewöhnte. Was hier idyllisch daher kommt, gehört mit zur Jungpferde-Ausbildung und der Kleine lernt so schon mal unterschiedliche Tempi-Wechsel im Gelände sowie das Leben als Handpferdwink

Nach dem ausgiebigen Ritt, verhalf ein Tässchen Glühwein den unterkühlten Damen wieder zu Kräften! Der Pferdezahnarzt hatte sich noch angemeldet und besonders "Eddie" musste leider Zähne lassensad

Aber was tut man nicht alles zur Gesunderhaltung...

November = Schlachtfest

Wie überall in unserer schönen Gegend der Lausitz,

fand auch bei uns am 24. November das große Schlachtfest statt.

Konny und Sven ließen es sich nicht nehmen,

ihre Freunde und Pensionspferde Einsteller mit Produkten aus eigener Herstellung zu verwöhnen.

Mit selbst gemachtem Glühwein der die Stimmung erwärmte, frischer Schlachtplatte mit Köstlichkeiten aus der Lausitz wie selbst

gemachte Grützwurst, Knacker, Wellfleisch, Schlachtkraut

fand man sich im gemütlich hergerichteten Gewölbe der Stallungen, zu einer tollen und netten Runde, auf dem Eichhof ein.

Copyright
© Copyright 2012 von www.bauernhof-helm.de
Tel.:0162 2841911 | | Kontakt | Impressum | Sitemap
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*